Tischlerlexikon
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V
W XY Z
 

 

 

 

 

Werkzeuge

Die ungespannten Sägen (Heftsägen)

Der Fuchsschwanz
  1. DIN 7244
  2. Blatt bis zu 600 mm lang
  3. breites nach vorne schmaler werdendes Blatt
  4. schwach auf Stoß
  5. dient hauptsächlich zum Trennen von Platten
Die Rückensäge
  1. DIN 7243
  2. Blatt ca. 300 mm lang
  3. breites Blatt
  4. weinig geschränkt
  5. leicht auf Stoß
  6. feiner Schnitt
Die Feinsäge
  1. DIN 7235
  2. Blatt ca. 250 mm lang
  3. 63 mm breit
  4. sehr feine Bezahnung
  5. feiner Schnitt
  6. schwach auf Stoß
  7. wenig geschränkt

Merke: Es gibt gerade und gekröpfte Feinsägen. Bei den gekröpften Feinsägen mit umlegbarer Angel lässt sich die Angel umlegen. Gut geeignet für Rechts- und Linkshänder.

Die Furniersäge
  1. Dient zum Zuschneiden von Furnieren
  2. nicht geschränkt, beidseitig angeschliffen
  3. sehr scharfer Schnitt

Merke: Die Furniersäge ist so gefertigt, dass ein sicheres Schneiden am Anschlag gewährleistet ist.

Die Gratsäge
  1. Dient zum Vorschneiden der Gratnut
  2. hat kleine, wenig geschränkte Zähne
  3. arbeitet auf Zug
  4. Das Blatt ist verstellbar um verschiedene Schnitttiefen zu erhalten.

 

Stich oder Lochsäge
  1. Dient zum Ausschneiden krummlinieger Anschnitte an schwer zugänglichen Stellen
  2. DIN 7258
  3. Blatt 300 mm lang
  4. läuft nach vorn spitz zu und ist in der Zahnlinie 0,5 mm dicker als am Rücken
  5. Typische Maße
  6. Faustsägen- 700, 800, 900 und 1000mm
  7. Absetzsägen 600, 700 800 mm
  8. Schweifsägen 600 und 700 mm

 


Kategoriezugehörigkeit

Werkzeuge

Weitere Themen

Der Keil
Die Handsägen des Tischlers
Die gespannten Handsägen
Der Hobel
Die Hobelarten
 
 

 

 

[ Fachkunde | Recht | Arbeitssicherheit | Ausbildung | Geld | Service | Existenzgründung ]
Designed by A. Gronemeyer [ Impressum | eBusiness | Kontakt | Bookmarks ] © A. Gronemeyer
Sündhaft schöne Hochzeit-Dessous bei Beate Uhse. Jetzt online!