Tischlerlexikon
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V
W XY Z
 

 

 

Zeichnen

Holzwerkstoffe

Holzwerkstoffe sind im engeren Sinne Furniersperrholz, Stabsperrholz (Tischlerplatten) und sonstige Verbundplatten wie Span- oder Faserplatten.

Die Schraffur kommt von den Stabsperrholzplatten, die hier die Abstände der einzelnen Leisten der Mittellage symbolisieren. Holzwerkstoffe erhalten alle eine weite Schraffur, die möglichst rechtwinklig zur Plattenebene verläuft.

Merke: Die Abstände der Schraffurlinien betragen ca. 1/2 Plattenstärke. Dicke Platten werden also weiter schraffiert als dünne Platten.

Da alle Holzwerkstoffe die gleiche Schraffur erhalten, ist die Plattenart besonders zu Kennzeichnen. Dies geschieht durch festgesetzte Abkürzungen.

Die Abkürzungen werden bei dünnen Platten mit Bezugslinie auf die Platte gesetzt.

Da bei Tischlerplatten der Verlauf der Vollholzmittellage für die Konstruktion entscheidend ist, muss die Richtung der Mittellage durch Symbole gekennzeichnet werden.
Handelt es sich um fertig beschichtete Platten, dann kann die Beschichtung auch durch kurze Begleitlinien unmittelbar am Kurzzeichen symbolisiert werden.

Die Lage der Begleitlinien am Kurzzeichen gibt an, welche Flächen bereits vom Hersteller beschichtet wurden.


 

 
 

 

 

 
[ Fachkunde | Recht | Arbeitssicherheit | Ausbildung | Geld | Service | Existenzgründung ]
Designed by A. Gronemeyer [ Impressum | eBusiness | Kontakt | Bookmarks ] © A. Gronemeyer
Sündhaft schöne Hochzeit-Dessous bei Beate Uhse. Jetzt online!