Tischlerlexikon
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V
W XY Z
 

 

 

 

Plattenwerkstoffe

Die Strangpressplatte

Aufbau:

Beleimte Späne werden in kontinuierlicher Folge durch einen Presskolben in eine Strangpresse mit beheiztem Presskanal "gestopft".
Die Platte kommt als unendliches Band in einer Breite von 1250 oder 1850 mm aus dem Presskanal heraus und muss auf die gewünschten Maße abgelängt werden.

 

Strangpressplatten kommen ausschließlich furniert oder mit anderen Materialien beplankt in den Handel!

Eigenschaften der Strangpressplatte (SV)

  • vorwiegend aufrecht geschichtete Späne
  • niedrige Biegefestigkeit
  • hohe Querzugsfestigkeit
  • immer beschichtet (um die Biegefestigkeit zu erhöhen)
  • ähnliche Verwendungsmöglichkeiten wie die Tischlerplatte
    (Achtung, höhere Durchbiegung bei Böden)
  • Plattendicke 8 - 22mm

Die Röhrenplatte (Röhrenspan)

Aufbau:

Die Platten haben röhrenförmige Hohlräume in Pressrichtung die beim Pressen durch zusätzliche Heizröhren im Presskanal entstehen. Im Handel ist die Platte unter der Bezeichnung Strangpressröhrenplatte (SR) erhältlich.

Eigenschaften der Röhrenplatten

  • niedriges Gewicht
  • kommen aus statischen Gründen fast ausschließlich beschichtet (furniert) in den Handel
  • hauptsächlich im Bereich Türen, Trennwände, Wand- und Deckenverkleidung zu finden
  • Stärken der Platten 23 -120mm als SR1 oder SR2 - Platte.

 


Kategoriezugehörigkeit

Weitere Themen

 

 

 
 
 
 

 

 

[ Fachkunde | Recht | Arbeitssicherheit | Ausbildung | Geld | Service | Existenzgründung ]
Designed by A. Gronemeyer [ Impressum | eBusiness | Kontakt | Bookmarks ] © A. Gronemeyer
Sündhaft schöne Hochzeit-Dessous bei Beate Uhse. Jetzt online!