Plattenwerkstoffe

Schichtholz

Schichtholz besteht aus mehreren Furnierlagen die aber im Gegensatz zur FU-Platte nicht abgesperrt sind, sondern in die gleiche Richtung zeigen.

Um eine hohe Biegefestigkeit zu erzielen dürfen nur ca. 15% der Furnierlagen quer zur eigentlichen Faserrichtung eingebracht werden.

Merke: Schichtholz ist kein Sperrholz!

Eigenschaften:

  • Hohe Festigkeit in Richtung des Faserverlaufs
  • 7 -20 Furnierlagen pro cm Plattenstärke sind möglich.

Verwendung:

  • Sportgeräte
  • Modellbauten
  • Flugzeugbau
  • Konstruktionen mit hoher Biege- und Zugbeanspruchung

 


Kategoriezugehörigkeit

Weitere Themen

 

 
 

 

[ Fachkunde | Recht | Arbeitssicherheit | Ausbildung | Geld | Service | Existenzgründung ]
Designed by A. Gronemeyer [ ImpressumKontakt |  ] © A. Gronemeyer