Tischlerlexikon
A B C D E F G H
I J K L M N O P
Q R S T U V
W XY Z
 

Geld

Auf Nummer sicher gehen – richtig bezahlen mit der Kreditkarte

Beim Online-Shopping, an der Tankstelle oder im Urlaub: Zum Bezahlen wird immer häufiger die Kreditkarte genutzt. In einzelnen Fällen kann es aber vorkommen, dass Kunden von ihrer Bank oder Sparkasse darauf hingewiesen werden, dass ihre Karte aus Sicherheitsgründen ausgetauscht wurde. Nun sind einige Kunden verunsichert: Wie sicher ist das Bezahlen mit der Kreditkarte eigentlich?

Kreditkarten sind sicher

Anders als bei Bargeld haften Kunden für Betrugsschäden bei der Kreditkarte nicht. Zudem setzen Kreditkartengesellschaften viele Sicherheitsmaßnahmen ein, um potenziellen Betrug frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. So überwacht der Kreditkartenherausgeber Barclaycard mit Unterstützung von so genannten selbstlernenden Systemen Zahlungsverhalten und Muster der Kartennutzung.

Sollte zum Beispiel eine Karte innerhalb von kurzer Zeit an zwei verschiedenen Orten eingesetzt werden, dann liegt ein Betrugsverdacht nahe: Eventuell wurde die Karte kopiert und dupliziert. Auch die Akzeptanzstellen werden beobachtet. Gibt es an einem bestimmten Ort sehr viele Reklamationen in einer kurzen Zeit, ist das ein Hinweis für Kartenbetrug. In diesem Fall werden vorsichtshalber die Kreditkarten ausgetauscht, die an dieser Akzeptanzstelle eingesetzt wurden.


Kategoriezugehörigkeit

Weitere Themen

 

 

 
 
 

 

[ Fachkunde | Recht | Arbeitssicherheit | Ausbildung | Geld | Service | Existenzgründung ]
Designed by A. Gronemeyer [ Impressum | eBusiness | Kontakt | Bookmarks ] © A. Gronemeyer
Sündhaft schöne Hochzeit-Dessous bei Beate Uhse. Jetzt online!